17.07.2013

Gestern im Gelände und im Vorgarten

 
Hallo ihr Lieben,
danke, für eure zahlreichen Kommentare zu
meinem letzten Post!!!!
Ich habe mich sooo gefreut ;-))
 
Heute möchte ich euch kurz die Namensgeberin für meinen Blog vorstellen:
meine Stute SUE
 
gestern war es leider recht diesig und die Fotos sind mit dem Handy gemacht
worden, daher kommen die wunderschönen Farben leider nicht
so recht zur Geltung.
Wir haben einen recht kurzen Ausritt gemacht, da die Bremsen noch sehr
aktiv sind (finden Pferd und Reiter nicht so dolle)
 
 
 


 
 
Als ich später zu hause war, konnte ich endlich die letzten Frühjahrsblüher
abräumen (ist das alles spät dieses Jahr). Hier ein paar Vorher-Fotos
 
 
 
 
 
 
vorher, nur die Annabell blüht endlich
 

Löwenmäulchen, Leimkraut und Ziersalbei,
das wächst hoffentlich noch schön üppig




 

 
 
 
 
Meine kleine Gartenassistentin überprüfte direkt Duft und
Qualität :-)
 
 

 
 
Wurde dann genehmigt.
 
Da dieser Teil des Vorgartens leider überhaupt keine Sonne bekommt, fällt es mir
immer etwas schwer, passende und blühende Pflanzen zu bekommen.
 
Habt ihr ein paar Ideen für mich ??
 
Ich wünsche euch eine tolle Restwoche!
Lasst es euch gutgehen!!
 
Liebe Grüße
Eure Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    schön, daß wir deine Stute Sue auch mal kennenlernen dürfen!
    Sie ist ne ganz Süße und solche Fotos im Blumenfeld mag ich sehr!
    Dein Beet und die Blumen werden dir sicher noch lange Freude bereiten!
    Kenn mich aber auch nicht so aus mit Pflanzen für den Schattenbereich....
    Hab noch eine schöne Sommerwoche!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. liebe karin,deine sue gefällt mir sehr.ein schönes foto in den herrlichen blumen.deine gartenassistentin ist ist herzig :) ich wüsste jetzt nur fuchsien und fleissige lieschen. die mögen es gerne schattig.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen liebe Karin,
    Deine Stute ist ja echt total süß. Ich finde Pferde richtig toll, aber leider nur von weiten. Sie sind mir zu groß und ich habe mächtig Respekt vor ihnen, teilweise auch Angst. Wieso, keine Ahnung.
    Mir fallen für den Schattenbereich auch Fuchsien (natürlich winterhart)ein. Allerdings würde ich Funkien pflanzen. Die werden sehr üppig, blühen im Juli-August und bestechen durch ihr Blattwerk. Da gibt es ja so viele unterschiedliche Arten. Ein paar Sorten vom Storchschnabel würden sich, glaube ich) auch eignen.
    Das bei Dir im Schatten Salbei wächst finde ich faszinierend!

    Ich lasse Dir ganz liebe Grüße hier
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Soso,

    so sieht also die "andere" Sue aus.....ein wunderschönes Mädel hast Du da und wies scheint ein idyllisches Ausreitgelände !!

    Und was den Garten betrifft geb mal bei Tante Google Schattenblüher ein, Du glaubst gar nicht was sich da alles auftut.

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin, heeee du machst Dich echt gut auf Deiner Sue. Ein tolles Team, scheinbar.
    Und Deine Fotos sind einfach nur schön. Man kann sich gar nicht sattsehen.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    nun weiß ich endlich warum der Blog Sue heißt :-)
    Hatte immer gegrübelt und wollt dich schon manchmal
    damit ansprechen ;-)
    Viel Spaß weiter mit deiner Sue - so ein schönes Tier!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    da schleichst Du Dich auf meine Seite und meldest Dich nicht *grins*. Haaaa... da musste ich doch auch einen Gegenbesuch machen - und bleiben ;o) Pferd und Reiter in Sachen böser Bremsen kann ich auch ein Lied von singen, hatte mal Pferde (Tinker & Württemberger).

    Schattenpflanzen: verschienden Hostas (Funkien), verschiedene Farne, Tränendes Herz.

    Ganz viele liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen